Trinkwasser muss in Teilen des Landkreises Ravensburg abgekocht werden

In bestimmten Wasser-Versorgungsgebieten im Landkreis Ravensburg sollten Sie ab sofort (Montag, 10. Juni 2024) das Trinkwasser abkochen. Bei Kontrollproben hat man mikrobiologische Verunreinigungen festgestellt, gegen welche die betreffenden Wasserversoger technische Gegenmaßnahmen einleiten. Versorger und unser Amt für Gesundheit und stationäres Wohnen empfehlen Ihnen, dass Sie das für Ihren Verzehr bestimmte Leitungswasser abkochen, bis die Maßnahmen wirken.

Warndreieck mit Ausrufezeichen und dem Schild Achtung. Text im Bild: Warnung vor Verunreinigung des Trinkwassers in Teilen des Landkreises Ravensburg

Betroffene Teile des Versorgungsgebietes der Haslach-Wasserversorgung im Landkreis Ravensburg:

Aktuelle Informationen, Übersichtskarten, Straßenlisten und Verhaltenshinweise veröffentlicht der Zweckverband Haslach-Wasserversorgung auf seiner Internetseite

Sie sollten Leitungswasser abkochen...

  • zum Trinken sowie zur Zubereitung von Getränken
  • zur Zubereitung von Nahrung, insbesondere für Säuglinge, Kleinkinder und Kranke
  • zum Abwaschen von Salat, Gemüse und Obst
  • zum Spülen von Gefäßen und Geräten, in denen Sie Lebensmittel zubereiten oder aufbereiten
  • zum Zähneputzen und zur Mundpflege
  • für medizinische Zwecke (Reinigung von Wunden, Nasenspülen, et cetera)
  • zum Herstellen von Eiswürfeln zur Kühlung von Getränken.

Wie kochen Sie ab?

Einmal sprudelnd aufkochen, danach mindestens 10 Minuten abkühlen lassen. Auch handelsübliche Wasserkocher sind dafür geeignet.

Der Zweckverband Haslach-Wasserversorgung geht davon aus, dass die getroffenen Maßnahmen eine rasche und nachhaltige Wirkung zeigen werden. Sie sollten erst dann damit aufhören, das Wasser abzukochen, wenn die Trinkwasserqualität wieder einwandfrei ist. Das wird voraussichtlich etwa 8 bis 10 Tage dauern. Aktuelle Informationen finden Sie auch hierzu fortlaufend unter www.haslach-wasser.de

Ihr direkter Kontakt

Landkreis Ravensburg
Presseservice
Tel.: 0751 85-9200
Mail: Presse@rv.de
Kreishaus I
Friedenstraße 6
Ravensburg

Frau Zembrodt
(Pressesprecherin)

Frau Birk
(stv. Pressesprecherin)