KiP - Kinder in Belastungssituationen

Wenn ein Elternteil psychisch stark belastet oder erkrankt ist, betrifft dies immer auch die ganze Familie. Besonders für die Kinder ist die Situation oft sehr verunsichernd, weil sie die Verhaltensweisen des erkrankten Elternteils nicht einordnen können. Die Eltern haben in dieser Krisensituation nicht immer die Möglichkeit, angemessen auf die Bedürfnisse ihrer Kinder einzugehen.

Umso wichtiger ist es, die schwierige Situation betroffener Kinder in den Mittelpunkt zu stellen. Sie finden auf dieser Seite Informationen und Angebote, die sich mit dieser Problematik beschäftigen.

Weiterführende Informationen

Projekt KiB - Kinder in Belastungssituationen

Die Versorgungssituation von Kindern und Jugendlichen mit besonderen Belastungen soll sich im Landkreis Ravensburg verbessern. Dazu hat sich unser Jugendamt auf den Förderaufruf des GKV-Bündnisses mit dem Projektvorhaben KiB (Kinder in Belastungssituationen) 2021 beworben. Es hat den Förderzuschlag für 4 Jahre erhalten.

Das Projekt KiB richtet sich an Kinder aus belasteten Familien, an deren Eltern und an pädagogische Fachkräfte. Ziel ist es, belastende Situationen, Risiken und Veränderungen frühzeitig zu erkennen, damit man mit entsprechenden vorsorglichen und gesundheitsfördernden Maßnahmen frühzeitig eingreifen kann.

Individuelle Hilfe/Beratung

Betroffene Kinder und Jugendliche und ihre Eltern können jederzeit erst einmal einen Gesprächstermin mit unserem Team vereinbaren. Dabei können sie sich über die Angebote und Hilfen im Projekt KiB und der Jugendhilfe im Allgemeinen informieren. Diese Möglichkeit gibt es auch für betroffene Kinder und Jugendliche, die Fragen zur psychischen Erkrankung haben, aber keines der anderen Angebote besuchen möchten.

Patenschaften für Kinder psychisch erkrankter Eltern

Das Angebot von KiP möchte Kinder psychisch erkrankter Eltern durch ehrenamtliche Patenschaften unterstützen und entlasten. Ziel ist es, die seelische Gesundheit der Kinder zu fördern.

Das bedeutet, die Kinder verbringen in der Regel einen Nachmittag pro Woche bei ihren Patinnen und Paten. Dort erleben die Kinder unbeschwerte Stunden durch gemeinsame Aktivitäten, Spielen und Unternehmungen.

Man wählt die ehrenamtlichen Patinnen und Paten im Einvernehmen mit den Eltern sorgfältig aus.

Die Mitarbeiter/innen von Arkade e.V. vermitteln Patenschaften und begleiten Familien sowie die ehrenamtlich Tätigen während der gesamten Laufzeit der Patenschaften.

Weitere Informationen zum Projekt KiP erhalten Sie bei:
Arkade e.V. / Sylvia List / Telefonnumer: 0751-3665591 / E-Mail: sylvia.list@arkade-ev.de

Das Bild zeigt das Logo des Vereins Arkade. Zu sehen ist ein blauer Schriftzug, der aus dem kleingeschriebenen Wort Arkade besteht.

Bücherkiste

Im Projekt KiB gibt es eine Bücherkiste. Unterschiedliche Bücher helfen dabei, dass Kinder psychische Erkrankungen, Trennung oder Tod begreifen lernen. Die Bücherkiste können Sie kostenlos für drei Monate ausleihen. Nähere Informationen erhalten Sie hier. (384 KB)

Termin

Terminvereinbarung

Persönliche Termine sind nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Unsere Kontaktdaten finden Sie unten.

Kontaktboxbutton

Ihr direkter Kontakt

Landratsamt Ravensburg
Jugendamt
Kreishaus II
Gartenstraße 107
Ravensburg

Frau Cakmak-Bäuerle

Tel.: 0751 85-3216
Fax: 0751 85-773216
Mail: o.cakmak-baeuerle@rv.de