BAföG

Schülerinnen und Schüler können Ausbildungsförderung (BAföG) erhalten. Diese wird zur Sicherung des Lebensunterhaltes und für die Ausbildung gewährt. Die Höhe des BAföG hängt unter anderem von der Art der Ausbildungsstätte und der Unterbringung ab. Sie ist ferner vom Einkommen und Vermögen der Antragstellenden, ihrer Ehepartner/innen und vom Einkommen der Eltern abhängig.
Ein Zusammenleben mit den Eltern kann bei bestimmten Schultypen ausschließen, dass Sie eine Förderung erhalten.

Voraussetzungen

Der Besuch einer der folgenden Schulformen ist Voraussetzung:

  • Weiterführende allgemeinbildende Schulen und Berufsfachschulen (einschließlich der Klassen aller Formen der beruflichen Grundbildung) ab Klasse 10, wenn die Antragstellenden auf Grund der Ausbildung nicht bei den Eltern wohnen.
  • Fach- und Fachoberschulklassen (ohne abgeschlossene Berufsausbildung), wenn die Antragstellenden nicht bei den Eltern wohnen.
  • Berufsfachschulklassen oder Fachschulklassen (ohne abgeschlossene Berufsausbildung), wenn sie in einem zumindest zweijährigen Bildungsgang einen berufsqualifizierenden Abschluss vermitteln.
  • Fach- und Fachoberschulklassen (mit abgeschlossener Berufsausbildung).
  • Abendhauptschulen, Berufsaufbauschulen, Abendrealschulen, Abendgymnasien und Kollegs.
  • Höhere Fachschulen oder Akademien.

Ergänzende Hinweise/Sonstiges

Termin

Terminvereinbarung

Persönliche Termine sind nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Unsere Kontaktdaten finden Sie unten.

Kontaktboxbutton

Ihr direkter Kontakt

Landkreis Ravensburg
Sozial- und Inklusionsamt
Kreishaus II
Gartenstraße 107
Ravensburg

Frau Heister
Tel.: 0751 85-3110
Fax: 0751 85-773110
Mail: si@rv.de