Regionale Kompensationspool Bodensee Oberschwaben GmbH

In der Region Bodensee-Oberschwaben bestand und besteht im Rahmen der Planungstätigkeit der Kommunen und weiterer zu erwartender Verpflichtungen durch Planungen anderer Träger ein hoher Bedarf an Kompensationsflächen und Ökopunkten. Es ist zwar davon auszugehen, dass sich die betroffenen Städte, Gemeinden und Landkreise bemühen, die Kompensation ganz oder teilweise vor Ort zu realisieren. Zumindest im Hinblick auf zahlreiche größere Vorhaben sind jedoch weitere überörtliche Ausgleichsmöglichkeiten erforderlich.

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat daher bereits im November 2009 das Projekt "Regionales Kompensationsflächen-Management im Kooperationsraum Bodensee-Oberschwaben (ReKo)" initiiert, um eine regionale Steuerung und Bündelung von Kompensationsmaßnahmen auch über Gemarkungsgrenzen hinweg zu ermöglichen.

Ziel des Zusammenschlusses war von Anfang an der Aufbau eines regionalen Kompensationspools zur Deckung des Kompensationsbedarfs der beteiligten Kommunen und Landkreise durch die Entwicklung naturschutzfachlich sinnvoller Maßnahmen, welche die Natur und Landschaft in der Region fördern und die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen sichern.

Die ReKO GmbH besteht aus dem Regionalverband Bodensee-Oberschwaben, den Landkreisen Bodenseekreis, Ravensburg und Sigmaringen sowie 52 Städten und Gemeinden. Der Landkries Ravensburg ist mit 3,1 Prozent beteiligt.

Kontaktboxbutton

Ihr direkter Kontakt

Regionalverband Bodensee-Oberschwaben
Hirschgraben 2
88214 Ravensburg

Tel.: 0751 / 3 63 54-0
Mail: info@rvbo.de
www.rvbo.de