Bildung und Teilhabe

Kinder und Jugendliche aus Familien, die ein geringes Einkommen haben oder Sozialleistungen bekommen, sollen gleichberechtigt Angebote in Schule und Freizeit nutzen können. Zu diesen Leistungen gehören Zuschüsse zum Mittagessen, Nachhilfeunterricht, Lernmaterial, Teilnahme an Sport-, Freizeit- und Kulturangeboten, Tagesausflügen und Klassenfahrten oder Fahrtkosten für Schüler/innen.

Voraussetzungen

Leistungsberechtigt sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, wenn sie selbst folgende Leistungen beziehen:
  • Grundsicherung für Arbeitsuchende (Arbeitslosengeld II)
  • Sozialgeld
  • Sozialhilfe nach dem SGB XII
  • Wohngeld
  • Kinderzuschlag
  • oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Ablauf

Das Bildungs- und Teilhabepaket umfasst folgende Leistungen:

  • Kultur, Sport, Freizeit
  • Schulbedarf und Ausflüge
  • Lernförderung
  • Mittagessen in Kindertagesstätte, Schule und Hort
  • Schülerbeförderung

Fast alle Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets  (Ausnahme: zusätzliche Lernförderung)  beantragen Sie zusammen mit dem Antrag auf Grundsicherungsleistungen nach dem SGB II.
Für die Zeit vom 01.07.2021 bis 31.12.2023 ist jedoch kein  gesonderter Antrag  für den Fall eines Bedarfes für zusätzliche Lernförderung notwendig.
Die Bewilligungsentscheidung hierzu erhalten Sie in der Regel gesondert, nachdem Sie entsprechende Nachweise vorgelegt haben.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.bildungspaket.bmas.de

Termin

Terminvereinbarung

Persönliche Termine sind nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Unsere Kontaktdaten finden Sie unten.

Kontaktboxbutton

Ihr direkter Kontakt

Landkreis Ravensburg
Jobcenter
Verwaltungsgebäude
Sauterleutestraße 34
Weingarten

Tel.: 0751 85-8000
Mail: jo@rv.de