Inklusionstage 2022

Die Inklusionstage 2022 sind eine Initiative der Stabsstelle Sozialplanung (Fachbereich Teilhabe und Inklusion) und INIOS (Netzwerk Inklusion in Oberschwaben). Sie haben vom 5. Mai bis 15. Mai 2022 erstmals im Landkreis Ravensburg stattgefunden.

Begrüßungsvideo unseres Landrats Harald Sievers

(c) Landkreis Ravensburg.

Inspiration war das historische „Internationale Jahr der Menschen mit Behinderung“ von 1981. Die Vereinten Nationen haben das Themenjahr ausgerufen, um ein öffentliches Bewusstsein für die gleichberechtigte Anerkennung von Menschen mit Behinderung zu schaffen. Noch heute gilt das Jahr 1981 als Auslöser zahlreicher Debatten und gesellschaftlicher Auseinandersetzungen weltweit. Diese mündeten schließlich in der Erarbeitung und Verabschiedung der UN-Behindertenkonvention 2006.

Die Entscheidung der Staaten, ein „Weltaktionsprogramm für Menschen mit Behinderung“ zu realisieren, war das Ergebnis des Aktionsjahres von 1981. Dieses Ergebnis war ein weiterer Meilenstein. Die Generalversammlung hat dieses Programm am 3. Dezember 1982 verabschiedet. 10 Jahre später, am 3. Dezember 1992, haben die Vereinten Nationen diesen Tag zum „internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ ausgerufen. Der Zweck ist, regelmäßig und weltweit die Vielfalt unserer Gesellschaft wertzuschätzen.

Das 1981 ausgerufene Aktionsjahr ist in 2021 genau 40 Jahren her. Am 3. Dezember 2022 begehen wir den „internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ zum 30. Mal. Wie im damaligen Themenjahr greifen die Organisatoren und Organisatorinnen diese Jubiläen auf. Sie möchten im Landkreis Ravensburg die Auseinandersetzung mit Themen rund um Inklusion und Vielfalt befördern.

Banner mit dem Text Inklusionstage 2022

Das Veranstaltungsprogramm

Zwischen dem 5. und 15. Mai 2022 haben eine Vielzahl unterschiedlicher, inklusiver Aktivitäten und Veranstaltungen stattgefunden. Veranstaltende im gesamten Landkreis Ravensburg haben ihre Aktivitäten registrieren lassen. Dazu gehörten zum Beispiel:

  • Vorträge,
  • Lesungen,
  • Theaterstücke,
  • Ausstellungen,
  • Diskussionsrunden,
  • Workshops zu verschiedenen Themen,
  • Stadtführungen, 
  • kreative Angebote 

und vieles mehr.

Insgesamt haben knapp 60 Veranstaltende über 80 kostenfreie Programmpunkte angeboten.

Die Inklusionstage 2022 haben am 5. Mai 2022 begonnen. Das war gleichzeitig mit dem „europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“. Am Schluss stand der „Toleranzlauf Schussental“ am 15. Mai 2022. Hier haben sich Interessierte aktiv für Toleranz, Gleichberechtigung und Demokratie eingesetzt.

Dokumentation

Kontaktboxbutton

Ihr direkter Kontakt

Landkreis Ravensburg
Stabsstelle Sozialplanung
Fachbereich Teilhabe und Inklusion
Kreishaus II
Gartenstraße 107
Ravensburg

Frau Wangenheim
Tel.: 0751 85-3123
Fax: 0751 85-773123
Mail: s.wangenheim@rv.de