Gründung einer Selbsthilfegruppe für Long Covid-Erkrankte

Kreis Ravensburg – Sie waren an Covid-19 erkrankt und gelten als genesen, fühlen sich aber alles andere als gesund? Inzwischen ist bekannt, dass bei dieser Viruserkrankung „genesen“ nicht immer „gesund“ bedeutet. Auch wenn das Virus bezwungen wurde, bereitet das Post-Covid-Syndrom in vielerlei Hinsicht weiterhin Probleme.

Lungenfunktionsstörungen, Erschöpfung, neurologische Beschwerden, Kopf- und Gliederschmerzen, Ängste mit Panikattacken, Depression und posttraumatisches Überforderungssyndrom gehören oftmals zu den langanhaltenden Beschwerden. Die ärztliche Versorgung befindet sich noch im Aufbau und es fehlt an fachkompetenten Anlauf- und Beratungsstellen. Daher fühlen sich viele der Betroffenen sehr alleine mit den weiterhin bestehenden Beschwerden und deren Auswirkungen sowohl in familiären, sozialen als auch beruflichen Zusammenhängen.

Zur Gründung einer Selbsthilfegruppe für Long Covid-Erkrankte werden Betroffene und Angehörige gesucht. Die Selbsthilfegruppe soll dem Informationsaustausch dienen und Betroffenen sowie ihren Angehörigen die Möglichkeit geben, Kontakte zu Mitbetroffenen zu knüpfen und ihr Wissen über die Covid-19-Erkrankung, deren Symptome und Folgen zu teilen und sich über lebenspraktische Erfahrungen sowie Erkenntnisse auszutauschen.

Interessierte können sich an die Kontaktstelle für Selbsthilfe des Landkreises Ravensburg wenden unter Tel: 0751/85-3119 oder per E-Mail an: kontaktstelle-selbsthilfe@rv.de

Pressedienst Nr. 16
Pressestelle 
Friedenstraße 6
88212 Ravensburg
Ravensburg, den 21.01.2022
(erstellt am 21. Januar 2022)

Ihr direkter Kontakt

Landkreis Ravensburg
Presseservice
Kreishaus I
Friedenstraße 6
Ravensburg

Frau Nußbaumer
(Pressesprecherin)

Frau Moosherr
(stv. Pressesprecherin)

Tel.: 0751 85-9200
Mail: Presse@rv.de