Wann, wie und wie lange wird gezahlt?

Über Ihren Antrag entscheidet Ihr zuständiges Jobcenter. Dieses überweist die Geldleistung an Sie und führt alle eingereichten Leistungsunterlagen.

Ablauf

Die Grundsicherungsleistungen werden in der Regel für zwölf Monate bewilligt. Dies gilt nicht, wenn

  • über den Leistungsantrag zunächst nur vorläufig entschieden wird (z.B. wegen schwankendem Einkommen) oder
  • die Aufwendungen für die Unterkunft und Heizung nach dem örtlich geltenden Maßstab als unangemessen anzusehen sind.

Endet Ihr Bewilligungszeitraum, prüft das Jobcenter, ob Sie weiterhin einen Anspruch auf die Grundsicherungsleistungen haben.
Stellen Sie dafür einen Weiterbewilligungsantrag (WBA) – die erforderlichen Unterlagen dazu werden Ihnen rechtzeitig vor Ablauf des Bewilligungszeitraumes vom Jobcenter zugeschickt.

Sie erhalten Grundsicherungsleistungen monatlich im Voraus. Dabei werden alle vollen Monate gleichmäßig mit 30 Kalendertagen berechnet.
Stehen Ihnen die Leistungen nicht für einen vollen Monat zu, zum Beispiel wegen einer Ortsabwesenheit, wird für jeden Tag 1/30 der monatlichen Leistung gezahlt.

Die Leistungen zur Grundsicherung erhalten Sie kostenfrei, wenn Sie die Geldleistungen auf ein europäisches Konto überweisen lassen.

Termin

Terminvereinbarung

Persönliche Termine sind nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Unsere Kontaktdaten finden Sie unten.

Kontaktboxbutton

Ihr direkter Kontakt

Landkreis Ravensburg
Jobcenter
Verwaltungsgebäude
Sauterleutestraße 34
Weingarten

Tel.: 0751 85-8000
Mail: jo@rv.de