Antragstellung Arbeitslosengeld II

Um Leistungen nach dem SGB II (Zweites Sozialgesetzbuch) erhalten zu können, müssen Sie einen Antrag stellen. Der Antrag wirkt auf den ersten Tag des Monats zurück, in dem der Antrag gestellt worden ist. Leistungen für die Vergangenheit sind aber grundsätzlich nicht möglich.

Bitte beachten Sie, dass Sie bestimmte Leistungen (z.B. Sonderbedarfe und ergänzende schulische Lernförderung als Bedarfe für Bildung und Teilhabe) gesondert beantragen müssen.

Bilden Sie gemeinsam mit weiteren Haushaltsmitgliedern eine so genannte Bedarfsgemeinschaft, so gilt der Antrag auch für die anderen Personen, mit denen Sie zusammenleben. § 7 Abs. 3 SGB II gibt dabei an, wer zu einer Bedarfsgemeinschaft gehört.

Ablauf

Sie können den Antrag formlos, also mündlich, telefonisch, per E-Mail oder schriftlich stellen, um erst einmal keinen Anspruchsverlust zu riskieren. Jedoch
müssen Sie auch bei der formlosen Antragstellung alle notwendigen Angaben machen. Nutzen Sie daher am besten die Antragsvordrucke.

Den Antrag können Sie direkt beim Jobcenter Landkreis Ravensburg stellen. Die Mitarbeitenden klären im telefonischen oder persönlichen Gespräch mit Ihnen, ob Sie einen Anspruch auf Leistungen haben. Sie weisen Sie auf eventuell vorrangige Hilfen hin. Sie besprechen alle Einzelheiten zu Ihrem Antrag und kümmern sich um alle offenen Fragestellungen.

Ergänzende Hinweise/Sonstiges

Termin

Terminvereinbarung

Persönliche Termine sind nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Unsere Kontaktdaten finden Sie unten.

Kontaktboxbutton

Ihr direkter Kontakt

Jobcenter Landkreis Ravensburg
Standort Weingarten

Tel.: 0751/85-8000
Mail: jo@rv.de