Pflanzenbau

Aktuelle Informationen

Aktuelle Empfehlung zur Trichogramma Ausbringungstermin über 600 m vom RP Tübingen, Dr. Peter Knuth
- Integrierter Pflanzenschutz mit Nützlingen (gefördert nach FAKT E4)
 
"Bei einer zweimaligen Trichogramma-Ausbringung [Schlupfwespen im Mais zur Maiszünslerbekämpfung (Ostrinia nubilalis)] empfehlen wir nach gemeinsamer Absprache für die späten Lagen (oberhalb 600 m über NN) im Alb-Donau-Kreis als Termin für die erste Freilassung [der Schlupfwespen] den Donnerstag, 04.07.2019.“
Diese Empfehlung trifft auch auf einige Flächen im Westallgäu innerhalb unserer Kreisgrenzen zu.
 
Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an das Landwirtschaftsamt Ravensburg, Pflanzenschutzberatung Dominik Mansmann 0751 85 6131, d.mansmann@rv.de.

Aufgabenschwerpunkte

Schwerpunkte und Ziele der Fachinformation im Pflanzenbau sind eine umweltschonende Landbewirtschaftung, der gezielte Einsatz von Pflanzenschutz- und Düngemitteln sowie der Schutz des Bodens und der Gewässer. 

Ferner kontrollieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebiets Pflanzenbau vor Ort die flächenbezogenen Förder- und Ausgleichsmaßnahmen sowie die Bereiche Düngung, Pflanzen- und Wasserschutz.

Aufgabenfelder
Weitere Informationen und Ansprechstellen
Pflanzenbau
Telefon: 0751/85-6134
                07561/9820-6632 (Grünland)
                0751/85-6131          (Pflanzenschutz)
                0751/85-6144          (Wasserschutz)
Fachrechtskontrollen – InVeKoS und Cross Compliance
Telefon: 0751/85-6134
                0751/85-6132
                0751/85-6137
                07561/9820-6631
                07561/9820-6632

Weitere Informationen und Auskünfte bei Fragen in diesem Aufgabengebiet (s. Tabelle) finden Sie auf den Seiten der Landwirtschaftsverwaltung auf der Homepage des Ministeriums für Ländlicher Raum und Ernährung.