Förderprogramme der Europäischen Union

EU-Förderprogramm für Umwelt und Klima LIFE 2014 - 2020


LIFE (L’Instrument Financier pour l’Environnement) ist im Zeitraum 2014-2020 auf die Unterstützung von Zielen im Klimaschutz sowie im Natur- und Umweltschutz ausgerichtet.
 
Antragsberechtigt sind sowohl öffentliche als auch private Stellen, Akteure und Einrichtungen wie z. B. nationale, regionale und lokale Behörden, internationale Organisationen und Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen.
Das Programm wird direkt von Brüssel aus verwaltet. Die EU-Kommission wählt in einem gestaffelten Verfahren aus den eingereichten Projekten die zu fördernden Vorhaben aus und begleitet diese im Projektverlauf.
Die Antragstellung erfolgt für bestimmte Projekte über ein Onlineverfahren.

EU-Förderprogramm INTERREG V A - "Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein 2014 - 2020"


Das Programm für den internationalen Bodenseeraum (Vorarlberg, Fürstentum Liechtenstein, Nordostschweizer Kantone, Landkreise in Baden-Württemberg und Bayern) sieht eine Förderung von Energie-Projekten mit folgender Zielsetzung vor:
 
- Steigerung der Energieeffizienz
- Intelligentes Energiemanagement
- Nutzung erneuerbarer Energien in der öffentlichen Infrastruktur, einschl. öffentlicher Gebäude, und im Wohnungsbau    
 
Das Förderprogramm tritt voraussichtlich zum 1.1.2015 in Kraft und wird vom Regierungspräsidium Tübingen aus verwaltet.

Programmwebseite