Startschuss für 29 Azubis beim Landkreis Ravensburg

Kreis Ravensburg – Am 1. September haben 29 junge Frauen und Männer den Sprung ins Berufsleben beim Landkreis Ravensburg gewagt. Landrat Harald Sievers hieß die neuen Auszubildenden und Studierenden herzlich willkommen. Mit vierzehn verschiedenen Ausbildungsberufen bietet der Landkreis ein ausgesprochen breites Spektrum an Möglichkeiten für junge Menschen.

Begrüßung der neuen Auszubildenden durch Landrat Harald Sievers und die Ausbildungsleitung

„Als Arbeitgeber sind wir immer auf der Suche nach qualifiziertem Personal. Damit aus unseren eigenen Reihen starke Nachwuchskräfte hervorgehen, legen wir sehr viel Wert auf die Qualität unserer Ausbildung“, betont Landrat Sievers. Aus diesem Grund habe man die Anzahl der Ausbildungsplätze sowie das Ausbildungsangebot in den vergangenen Jahren erweitert. So startet in diesem Jahr beispielsweise ein angehender Bachelor of Engineering, Fachrichtung Öffentliches Bauen, in sein duales Studium. Daneben haben sich drei Auszubildende für den Beruf des Vermessungstechnikers entschieden und zwei wollen Straßenwärter werden. Eine Studierende beginnt mit dem Studiengang Bachelor of Arts – Soziale Arbeit und ein Auszubildender strebt den Beruf Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste an. Einen klassischen Verwaltungsberuf erlernt damit nur etwa die Hälfte der Berufsanfänger/innen.
 
Bewerbung für Berufsstart 2021 noch bis 4. Oktober möglich
Aktuell läuft bereits die Ausschreibung für den Ausbildungsbeginn im Herbst 2021. Bewerbungsende ist hier der 4. Oktober. Ausführliche Informationen sind unter www.rv.de in der Rubrik „Jobs und Ausbildung“ zu finden. Weitere Auskünfte erteilen auch gerne die Ausbildungsleiterinnen Tanja Großmann, Telefon 0751/85-1223, Email: t.grossmann@rv.de und Ramona Diez, Telefon 0751/85-1240, Email: r.diez@rv.de . Außerdem ist der Landkreis auch auf der Bildungsmesse im Januar 2021 in Ravensburg sowie auf verschiedenen Messen an Schulen vertreten; auch Kennenlern-Praktika werden angeboten.

Pressedienst Nr. 121
Pressestelle
Friedenstraße 6
88212 Ravensburg
Ravensburg, den 16.09.2020