Mit 1,5 Millionen Kilometern an die Spitze geradelt – Landrat Sievers gratuliert Radel-Teams zum Erfolg beim STADTRADELN

Kreis Ravensburg – Drei Wochen lang – vom 27. Juni bis 17. Juli – beteiligten sich der Landkreis Ravensburg sowie zwanzig Städte und Gemeinden im Kreis am gemeinsamen STADTRADELN, einer Kampagne des internationalen Netzwerkes Klima-Bündnis. In diesem Zeitraum legten 5.445 Radelnde rund 1,5 Millionen (1.501.694) Kilometer auf dem Fahrrad zurück. 

„Das sind nicht nur mehr als doppelt so viele Teilnehmende wie letztes Jahr, sondern auch eine Million gefahrene Radkilometer mehr“, freut sich Landrat Harald Sievers und gratuliert den Pedaleuren zu dieser Leistung. Insgesamt radelten 412 Teams gemeinschaftlich für ein besseres Klima, darunter Unternehmen, Schulen, Parteien, Vereine und Verwaltungen. Alle mit dem Fahrrad gefahrenen Kilometer wurden addiert und haben im Aktionszeitraum zu dem Spitzen-Ergebnis erster Platz in der Kategorie 100.000 bis 499.999 Einwohner/innen im bundesweiten Wettbewerb geführt. Dieser läuft noch bis Ende Oktober, so dass andere Kommunen in Deutschland bis dahin aufholen könnten.
 
Schwer einzuholen sei nach Einschätzung des Landrats jedoch die Gemeinde Altshausen, die zum ersten Mal am STADTRADELN teilgenommen hat. Sie belege mit rund 55 geradelten Kilometern je Einwohner bundesweit mit großem Abstand den ersten Platz in dieser Kategorie. Auch die Ergebnisse der anderen Kommunen im Kreis könnten sich sehen lassen: Als fahrradaktivste Kommune steht Ravensburg mit 294.053 Kilometern vorne, gefolgt von Altshausen mit 225.729 Kilometern, Isny mit 222.395 Kilometern, Weingarten mit 140.568 Kilometern und Leutkirch mit 132.113 Kilometern. Auf Kilometerleistung je Einwohner betrachtet, liegt Isny mit 15,67
 Kilometern auf dem zweiten Platz, Bergatreute mit 13,42 Kilometern auf dem dritten Platz, Bodnegg mit 7,46 Kilometern auf dem vierten Platz und Horgenzell mit 6,98 Kilometern auf dem fünften Platz. Die folgenden Teams haben sich an die Spitze der einzelnen Bewertungskategorien geradelt: 
 
Fahrradaktivstes Team (meiste Kilometer gesamt): • Platz 1: MI-KA Sports Radelteam Altshausen (40.846 Kilometer) • Platz 2: BZ St. Konrad Ravensburg (30.743 Kilometer) • Platz 3: Radfahrer-Verein Weingarten (30.058 Kilometer)
 
Team mit den fahrradaktivsten Teilnehmenden (meiste Kilometer je Teilnehmende): • Platz 1: DreamTeam aus Altshausen (1018 Kilometer - 2 Radelnde) • Platz 2: LRG Möhre Bad Waldsee (1009 Kilometer - 12 Radelnde) • Platz 3: 2TriTeam aus Baindt (908 Kilometer - 2 Radelnde)
 
Größtes Team (meiste Teilnehmende):  • Platz 1: BZ St. Konrad Ravensburg (132 Radelnde) • Platz 2: Realschule Kißlegg (122 Radelnde) • Platz 3: Realschule Weingarten (91 Radelnde)
 
Auf kreisebene koordiniert wurde das STADTRADELN von Kerstin Dold, der Klimaschutzmanagerin des Landkreises. Mit der Anzahl der Radelnden und den geradelten Kilometern sei sie mehr als zufrieden, denn nicht nur die STADTRADELNTeilnahme, sondern auch der Radverkehr insgesamt habe ihrer Einschätzung nach im letzten Halbjahr zugenommen. „Ich bin überzeugt, dass der Wettbewerb auch die Motivation beim alltäglichen Radfahren steigert“, so Dold, „und zugleich fördert man dabei die eigene Gesundheit und natürlich den Klimaschutz“. 
 
Als Dankeschön für den geleisteten Einsatz verlost das Landratsamt unter allen aktiv Radelnden im Landkreis – unabhängig von der erzielten Kilometerzahl – drei wasserdichte Fahrradtaschen und fünf RadKULTUR-Pakete. Bei der FahrradSchnitzeljagd zum Auftakt von STADTRADELN wurden bereits fünf ausgeloste Radelnde mit Gutscheinen von lokalen Fahrradhändlern belohnt. Weitere Ehrungen finden in den teilnehmenden Kommunen statt. Alle Informationen zur Aktion und die Ergebnisse von STADTRADELN sind auf der Homepage des Landkreises unter https://www.stadtradeln.de/landkreis-ravensburg/ veröffentlicht.

Pressedienst Nr. 103
Pressestelle
Friedenstraße 6
88212 Ravensburg
Ravensburg, den 06.08.2020