Hauswirtschafterinnen feiern erfolgreichen Berufsabschluss

Kreis Ravensburg - „Hauswirtschaft macht einfach Spaß und ist wichtig“, so das Fazit der frisch gebackenen Hauswirtschafterinnen, die vergangene Woche in Leutkirch ihre Abschlussprüfung zur staatlich anerkannten Hauswirtschafterin absolviert haben. Die  Quereinsteigerinnen besuchten den knapp ein Jahr dauernden Qualifizierungskurs an der Fachschule für Landwirtschaft, um sich weiterzubilden. Die staatlich geprüften Fachkräfte sind auf dem Arbeitsmarkt sehr begehrt. Auf sie warten nun Tätigkeiten in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche, Seniorenzentren, Tagungshäuser, Kur-und Rehakliniken oder auch in privaten Haushalten.

Die Fachschule in Leutkirch bietet ab September 2020 wieder einen berufsbegleitenden Qualifizierungskurs mit einem Schultag pro Woche an. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Berufsabschlussprüfung zum/r staatlich geprüften Hauswirtschafter/in abgelegt werden. Weiterführende  Informationen und ein Werbefilm auch unter: www.ernaehrung-oberschwaben.de oder www.fachschule-ravensburg.de

Auskünfte erteilen gerne:
Monika Wessle,Telefon 07561-9820-6640 (eMail: m.wessle@rv.de )
Anne-Katrin Peters 07524-9748-5430 (eMail : a.peters@rv.de )

Bildunterschrift: Den Titel „staatlich geprüfte Hauswirtschafterin“ dürfen nun tragen: v.l.n.r.: Birgit Forderer (Baienfurt), Angelika Ganser (Kißlegg), Nicole Gebhard (Horgenzell), Edith Heinrich (Weingarten), Madeleine Kehrer (Ravensburg),Delphine Ngam (Bad Waldsee), Georgiana Udrea (Bad Waldsee), Margit Weitner (Leutkirch), Crizantina Weitzmann-Cozan (Herbertingen), Hedwig Wieland (Weingarten).

Pressedienst Nr. 101
Pressestelle
Friedenstraße 6
88212 Ravensburg
Ravensburg, den 22.07.2020