Covid-19 - Jetzt 11 Infizierte im Landkreis Ravensburg - Erster Patient im Krankenhaus

Kreis Ravensburg – Mittlerweile sind (Stand 11.03., 16:50 Uhr) 11 Menschen im Landkreis Ravensburg an der neuartigen Lungenkrankheit Covid-19 erkrankt.

Eine der neu am Corona-Virus erkrankten Frau mittleren Alters stammt aus Isny und hat sich nach aktuellem Stand zusammen mit zwei anderen Betroffenen bei einem gemeinsamen Skiausflug in Südtirol angesteckt.
Auch bei den beiden weiteren Neuinfizierten handelt es sich um Frauen mittleren Alters aus Wangen, von denen sich eine vermutlich beim ebenfalls infizierten Partner angesteckt hat. Beim Skifahren in Südtirol angesteckt hat sich auch ein Ehepaar aus Altkreis Wangen.
Ein Patient wurde heute in ein Krankenhaus der OSK aufgenommen, in allen Fällen zeigt die Krankheit bisher einen milden Verlauf, alle Betroffenen befinden in häuslicher Quarantäne. Wie in den bereits in der letzten Woche bekanntgeworden Fällen werden auch hier nun derzeit die jeweiligen Kontaktpersonen ermittelt und entsprechend benachrichtigt.
Das Robert-Koch-Institut klassifiziert seit heute ganz Italien als Riskiogebiet sowie die französische Region Grand Est, zu der das Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne gehören.
Aufgrund der neuen Bewertung informiert das Kultusministerium erneut alle Schulen und Kindergärten im Land über die nachfolgenden Regelungen, die umzusetzen sind. Demnach sollen alle Personen an Schulen und Kindergärten, die aktuell oder in den vergangenen 14 Tagen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, unnötige Kontakte vermeiden vorsorglich 14 Tage zu Hause bleiben und zwar unabhängig von möglichen Symptomen. Die 14 Tage sind aufgrund der Inkubationszeit jeweils ab dem Zeitpunkt der Rückkehr zu zählen.

Pressedienst Nr. 42
Pressestelle
Friedenstraße 6
88212 Ravensburg
Ravensburg, den 11.03.2020