Ausbau der Pflegeberatung: Landkreis schafft fünf Pflegestützpunkte ab 2021

Der Landkreis Ravensburg wird ab dem 01.01.2021 fünf Pflegestützpunkte an den Standorten Altshausen, Bad Waldsee, Leutkirch, Ravensburg und Wangen haben. Bürgerinnen und Bürger können sich dort zu sämtlichen Fragen rund um die Themen Alter, Pflege, Krankheit und Behinderung beraten lassen. Zusätzlich werden Sprechstunden in einzelnen Gemeinden angeboten. Hausbesuche der Pflegestützpunktmitarbeitenden sind ein weiterer wichtiger Service für diejenigen, die nicht zum Pflegestützpunkt kommen können. Eine niederschwellige, nahe, schnelle, umfassende und unabhängige Beratung im Landkreises Ravensburg ist dadurch für viele Jahre sicher gestellt.

„Wir freuen uns, dass der Kreistag eine so weitsichtige Entscheidung getroffen hat, denn der Bedarf an Pflegeberatung und entsprechender Information, auch Wohnberatung, wird durch den demografischen Wandel und dem zunehmenden Wunsch älterer Menschen, zu Hause zu leben und dort idealerweise auch gepflegt zu werden, weiter steigen.“, so die Dezernentin im Landratsamt, Diana E. Raedler.
Zentrale Aufgabe der Pflegestützpunkte ist die umfassende sowie unabhängige Auskunft und Beratung einschließlich der Pflegeberatung nach dem SGB XI – Soziale Pflegeversicherung. Bürgerinnen und Bürger erhalten hier etwa auch Hilfe bei der Klärung von Kostenfragen für medizinische, pflegerische und soziale Leistungen. Ferner gehören die Koordination sowie Netzwerkarbeit zu den Aufgaben des Pflegestützpunktes. Hierunter fällt etwa die Zusammenarbeit mit den Ehrenamtlichen, der Selbsthilfe, den ambulanten und stationären Trägern sowie Kirchen, Kommunen und weiteren Akteuren. Träger des Pflegestützpunktes sind der Landkreis sowie die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen.
Bislang gab es einen Pflegestützpunkt am Standort Ravensburg, dessen Mitarbeiter in Kooperation mit den Zuhause Leben-Stellen der Caritas Bodensee-Oberschwaben in Weingarten, Wangen, Leutkirch und Altshausen alte bzw. pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen beraten haben. Die Zuhause Leben-Stellen werden sukzessive bis zum Jahresende 2020 aufgegeben, nachdem infolge einer gesetzlichen Neuregelung der Ausbau von Pflegestützpunkten durch die Pflegekassen gefördert wird.
Ansprechpartnerin bei Fragen: Sabine Bracciale, Mail s.bracciale@rv.de bzw. Telefon 07522/996-3667.

Pressedienst Nr. 151
Pressestelle
Friedenstraße 6
88212 Ravensburg
Ravensburg, den 30.11 2020