Gründung einer Selbsthilfegruppe für Partnerinnen und Partner von Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung

Kreis Ravensburg – Unter einer Borderline-Persönlichkeitsstörung versteht man eine Persönlichkeitsstörung, die gekennzeichnet ist durch Impulsivität und Instabilität in zwischenmenschlichen Beziehungen, Stimmung und Selbstbild, was nicht nur für die Betroffenen sehr belastend ist, sondern auch für die Partnerinnen und Partner.

Für genau diese soll nun im Raum Ravensburg eine Selbsthilfegruppe gegründet werden. Hier sollen sich Angehörige zur gegenseitigen Unterstützung und zum Erfahrungsaustausch über die für Borderline-Patienten typischen Probleme treffen, wie zum Beispiel Verlustangst, Kontrollverhalten, innere Leere und Anspannung bis hin zum selbstverletzenden Verhalten. Sich mit diesen Themen und den daraus entstehenden psychischen und sozialen Belastungen in einer Gruppe auseinanderzusetzen kann das eigene Wohlbefinden stärken und Rückhalt in schwierigen Situationen geben.
Interessierte wenden sich bitte an die Kontaktstelle für Selbsthilfe und Bürgerschaftliches Engagement im Landratsamt Ravensburg, Yvonne Schmid, Tel.: 0751/85-3119 oder per Mail an yvonne.schmid@landkreis-ravensburg.de.
 
Pressedienst Nr. 93


Pressestelle
Friedenstraße 6
88212 Ravensburg
Telefon: 0751/85-9200
Telefax: 0751/85-9205

Ravensburg, den 20.06.2012