Woher kommen die Menschen?

Die Flüchtlinge, die im Landkreis Ravensburg in Flüchtlingsunterkünften untergebracht sind, kommen aus 25 verschiedenen Herkunftsländern. Die meisten Flüchtlinge im Kreis stammen derzeit aus Syrien, gefolgt von Gambia und den Westbalkan-Staaten (Serbien, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina, Albanien, Kosovo).

Die zehn häufigsten Herkunftsländer auf Bundesebene
Bundesweit haben im gesamten Jahr 2015 vor allem Menschen aus Syrien (35,9 %), Albanien (12,2 %) und Kosovo (7,6 %) einen Erstantrag auf Asyl gestellt. Damit entfällt mehr als die Hälfte (55,6 %) aller seit Januar 2015 gestellten Erstanträge auf diese drei Herkunftsländer. Danach folgen Afghanistan, Irak, Serbien, Eritrea, Mazedonien und Pakistan.

Diese und weitere Zahlen und Informationen finden Sie in der Statistik des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge
(Stand Dezember 2015).

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge stellt auch Informationen über die Herkunftsländer der Flüchtlinge zur zur Verfügung.