Erhält ein Asylbewerber Sozialleistungen, wenn er arbeitet?

Wie bei der Gewährung von anderen Sozialleistungen erhält auch nur derjenige Asylbewerber Leistungen vom Staat, der seinen Lebensunterhalt nicht selbst, also durch eigenes Einkommen oder Vermögen bestreiten kann. Daher wird ein Arbeitseinkommen auf die Leistungen angerechnet. 25 Prozent des Arbeitseinkommens kann der Asylbewerber aber auf jeden Fall behalten. Die Gewährung dieses Freibetrages soll einen Anreiz zur Aufnahme einer Arbeit schaffen.