Information zum Datenschutz

In unseren Formularen erheben wir personenbezogene Daten, daher möchten wir Sie über einige Punkte informieren.

Die Daten werden durch das Landratsamt Ravensburg erhoben.
Anschrift: Friedenstr. 6
Telefon: 0751/85-0
E-Mail: lra@rv.de

Sie erreichen die Datenschutzbeauftragte des Landratsamtes unter denselben Kontaktdaten oder per E-Mail an datenschutz@rv.de

Ihre personenbezogenen Daten werden für die folgende Zwecke verarbeitet:

     - Funktions- und Datenänderung *
 - Antrag auf Bestellung: Kreisausbilder / Fachberater / Mitglied des Führungsstabes *
 - Antrag auf die Verleihung von Ehrenzeichen des Landes in Bronze, Silber, Gold und Gold in besonderer Ausführung *
 - Anmeldung für das Feuerwehrhotel „St. Florian“ *
 - Ausnahmeantrag zur temporären Befreiung von Lehrgangsvoraussetzungen *
 - Nachweis versäumter Lerninhalte *
     - Adressbuch der Feuerwehren des Landkreises Ravensburg *
     - Katastropheneinsatzplan *
 - Lehrgangsverwaltungsprogramm syBOS *
 - Geschwindigkeitsüberschreitung **

 * Daten werden solange gespeichert, solange dies für den oben genannten Zweck erforderlich ist.
   ** Daten werden unmittelbar nach Erhebung an die Bußgeldstelle übermittelt.


Ihnen stehen folgende Rechte zu:

 - Auskunftsrecht über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Artikel 15 DS-GVO)
 - Recht auf Datenberichtigung, sofern Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein sollten (Artikel 16 DS-GVO)
 - Recht auf Löschung der zu Ihrer Person gespeicherten Daten, sofern eine der Voraussetzung von Artikel 17 DS-GVO zutrifft.
       Das Recht zur Löschung personenbezogener Daten besteht ergänzend zu den Artikel 17 Absatz 3 DS-GVO genannten Ausnahmen
       nicht, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig
       hohem Aufwand möglich ist. In diesen Fällen tritt an die Stelle der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung gemäß 
       Artikel 18 DS-GVO.
 - Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, die Daten zur Geltend-
       machung, Ausübung oder Verteidigung von Ihren Rechtsansprüchen benötigt werden oder bei einem Widerspruch noch nicht
       feststehen, ob die Interessen des Landratsamtes gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen
       (Artikel 18 Absatz 1 lit. b, c und d DS-GVO).
       Wird die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestritten, besteht das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung für die
       Dauer der Richtigkeitsüberprüfung.
 - Widerspruchsrecht gegen bestimmte Datenverarbeitungen, sofern an der Verarbeitung kein zwingendes öffentliches Interesse
       besteht, das Ihre Interessen überwiegt, und keine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet (Artikel 21 DS-GVO).

Sie haben ferner das Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, dem Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10 a, 701373 Stuttgart, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, Tel.:0711/615541-0, Fax: 0711/615541-15, E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass die jeweiligen gewünschten Leistungen nicht in Anspruch genommen werden können.