Sanieren mit GRIPS

Hauptziel dieses Projektes ist die Förderung von energieeffizientem und ökologischem Bauen und Sanieren. Außerdem sollen erneuerbare Energieträger als wesentlicher Beitrag zur Sicherung der zukünftigen Energieversorgung und zum Umwelt- und Klimaschutz genutzt werden. Dieses Ziel kann nur erreicht werden mit gut ausgebildeten Planern, Handwerkern und Energieberatern, die ihre Dienstleistungen und ihr Know-how qualitätsorientiert und in partnerschaftlicher Zusammenarbeit anbieten. Die Energieberatung muss auf die neuen Herausforderungen insbesondere im Bereich der Sanierung reagieren und weiterqualifiziert werden. Zugleich gilt es die Öffentlichkeit für das Thema weiter zu sensibilisieren. Die Weiterbildung der angesprochenen Akteure und deren Vernetzung sowie die Öffentlichkeitsarbeit stehen daher im Vordergrund dieses Projekts.

Kurzbeschreibung des Projekts
EU-Förderprogramm
INTERREG IV A Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein
Laufzeit
01.07.2008 - 30.06.2012
Volumen
1.320.975 €
EU-Förderung
792.585
Beteiligte Länder und Projektpartner
Deutschland
Energieagentur Ravensburg gGmbH Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH Energie- und Umweltzentrum Allgäu GmbH (eza), Kempten
Österreich
Energieagentur Vorarl

​Kontakt im Landkreis Ravensburg:

Energieagentur Ravensburg gGmbH
Herr Göppel
Zeppelinstraße 16
88212 Ravensburg

Tel.: 0751/764707-0
Fax: 0751/764707-9
E-Mail: info@energieagentur-ravensburg.de
Webseite: www.energieagentur-ravensburg.de