Europäischer Sozialfonds

Kurzbeschreibung des Projekts
 
EU-Förderprogramm
Europäischer Sozialfonds (ESF)
Laufzeit
2007 - 2013
Fördervolumen Bundesrepublik Deutschland
9,3 Mrd. €
Fördervolumen Land Baden-Württemberg
266 Mio. €
Fördervolumen im Landkreis Ravensburg (2007 - 2013)
1,75 Mio. €
Jährliche Fördersumme im Landkreis Ravensburg
250.000 €
Zuschusssatz
Fehlbedarfsfinanzierung; bis zu 50 % je Projekt
Ziele für den Landkreis Ravensburg in den Jahren 2013
  • Vermeidung von Schulversagen und Erhöhung der Ausbildungsreife von schwächeren Schülern und Schülerinnen
  • Erhöhung der Chancengleichheit von Frauen bei der Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt
  • Stabilisierung von Lebensverhältnissen und Verbesserung der Teilhabe am Arbeitsmarkt von Gruppen mit besonderen Vermittlungshemmnissen
Verfahren
Es besteht ein regionaler Arbeitskreis Europäischer Sozialfonds im Landkreis Ravensburg (AK-ESF). Dieser bewertet jährlich ein Mal die eingereichten Projektvorschläge und gibt ein abschließendes und verbindliches Votum gegenüber der Landeskreditbank  zu den einzelnen Anträgen auf Fördermittel ab.
Anträge müssen nach Aufruf bis zum 30. September eines Jahres bei der Landeskreditbank eingehen, die auch über die Zuschussgewährung entscheidet.
Projekte im Jahr 2012 im Landkreis Ravensburg
 
Anzahl
6
Ausgewählte Projekte
4
Projektträger
6
Projektvolumen
ca. 620.500 €
Förderung ESF
ca. 236.000 €
Förderung im Rahmen des Kombilohn-Impulsprogramms für regionale Initiativen (KOLIPRI)
entfällt
  • hier finden Sie die Arbeitsmarktstrategie (258,2 KB) im Landkreis Ravensburg für das Förderjahr 2013
  • hier finden Sie die Internetseite des Europäischen Sozialfonds  in Baden-Württemberg

Weitere Informationen lesen Sie auch im Merkblatt zur Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds (34,2 KB) im Landkreis Ravensburg

Kontakt
Landratsamt Ravensburg
ESF-Geschäftsstelle
Gartenstr. 107
88212 Ravensburg

Sozialdezernentin
Diana E. Raedler
Telefon: 0751/85-3000
Telefax: 0751/85-3005
E-Mail an Frau Raedler

Paulina Sieg-Serkis
Telefon: 0751/85-8135
Telefax: 0751/85-778135
E-Mail an Frau Sieg-Serkis