Energieeffizienzgemeinden

Ziel des Projektes ist es, die Energieeffizienz vor allem von kleinen Gemeinden durch die Nutzung geeigneter Technologien sowie durch einen verstärkten Einsatz erneuerbarer und heimischer Energieträger in allen Wirtschaftssektoren zu verbessern und zu steigern. Adressat des Projekts sind neben den Kommunalverwaltungen auch die Bürger. Die internationale Vernetzung von energieeffizienten Gemeinden und der regelmäßige gegenseitige Erfahrungsaustausch anhand von best-practice-Beispielen sollen einen Beitrag dazu leisten, dass diese Prozesse zeitnah, bürgernah sowie kosteneffizient modifiziert und implementiert werden können. Auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, die gemeinsame Projektentwicklung und der intensive Know-how-Transfer sind ein wichtiger Bestandteil des Projekts.

Kurzbeschreibung des Projekts Kurzbeschreibung des Projekts
EU-Förderprogramm
INTERREG IV A "Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein"
Laufzeit
01.03.2007 - 31.12.2011
Volumen
2.030.895 €
EU-Förderung
1.218.537 €
Beteiligte Länder und Projektpartner
Deutschland
Energieagentur Ravensburg gGmbH

Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH

Energie- und Umweltzentrum Allgäu GmbH (eza), Kempten (Leadpartner)
Österreich
Energieinstitut Vorarlberg (EIV), Dornbirn

​Kontakt im Landkreis Ravensburg:

Energieagentur Ravensburg gGmbH
Herr Göppel
Zeppelinstraße 16
88212 Ravensburg

Tel.: 0751/764707-0
Fax: 0751/764707-9
E-Mail: info@energieagentur-ravensburg.de
Webseite: www.energieagentur-ravensburg.de