Verwaltungsfachangestellte/r - Fachrichtung Kommunalverwaltung

Auszubildende zur Verwaltungsfachangestellten im Gespräch mit einer Kundin

Aufgaben und Tätigkeiten

Verwaltungsfachangestellte sind in vielen Bereichen der öffentlichen Verwaltung tätig. Sie erledigen weitgehend selbständig und eigenverantwortlich Sachbearbeitertätigkeiten - häufig im direkten Kontakt zum Bürger.
Im Bau- und Umweltamt führen sie beispielsweise Anwohneranhörungen im Rahmen eines Baugenehmigungsverfahrens durch, im Sozial- und Inklusionsamt entscheiden sie über die Gewährung von Unterkunftskosten, im Rechts- und Ordnungsamt bearbeiten sie Anträge auf Genehmigung einer Gaststätte und vieles mehr ...

Ausbildungsverlauf und -dauer

Während Deiner Ausbildung durchläufst Du verschiedene Ämter des Landratsamtes und lernst dabei, Kunden richtig zu beraten, unterschiedliche Sekretariatsarbeiten zu erledigen und  Gesetze in unterschiedlichen Arbeitsbereichen anzuwenden.

Sie gliedert sich in die praktische Ausbildung in verschiedenen Ämtern und Sachgebieten beim Landratsamt Ravensburg und die theoretische Ausbildung mit dem Besuch der zweijährigen Berufsschule in Ravensburg (Humpis-Schule) und der Teilnahme am dreimonatigen Vorbereitungslehrgang auf die Abschlussprüfung an der Verwaltungsschule des Gemeindetags (Bezirksschule Ravensburg).

Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).
Die Ausbildungsvergütung beträgt (Stand: 1. März 2019) monatlich brutto:
-    im 1. Ausbildungsjahr:     1.018,26 €
-    im 2. Ausbildungsjahr:     1.068,20 €
-    im 3. Ausbildungsjahr:     1.114,02 €

Welche Voraussetzungen sind erforderlich?

Bildungsvoraussetzung ist die Mittlere Reife oder ein gleichwertiger Abschluss.

Wenn Du 
 -   gerne mit Menschen arbeitest, 
 -   keine Scheu hast, Verantwortung zu übernehmen,
 -   gerne mit Bürgern umgehst und
-    es magst mit Gesetzen zu arbeiten,
dann schick uns Deine Bewerbung!

Nächstmöglicher Ausbildungsbeginn

01.09.2020

Bewerbungszeitraum

März bis 30. September 2019

Noch Fragen?

Hier findest Du alle Informationen auf einen Klick (1,319 MB).

Weitere Infos bekommst Du bei Frau Großmann, Telefon 0751/85-1223.