K 8011, Verlegung des Anschlusses an die B 12 bei Eglofstal: Straßenbauamt greift Anregungen nach Bürgerinformation auf

Kreis Ravensburg – Im Rahmen einer Bürgerinformation am 5. Juli in Eglofs hat das Landratsamt als untere Straßenbaubehörde den Stand der Planungen für die Verlegung des Anschlusses an die B 12 bei Eglofstal (K 8011) vorgestellt. Nachfolgend konnten die Bürgerinnen und Bürger zwei Wochen lang Anregungen dazu bei der Behörde einreichen. Insgesamt gingen acht Zuschriften beim Straßenbauamt ein, teilt das Landratsamt mit.

Interessant seien vor allem Ideen zur Radwegeführung, die nun im weiteren Verlauf der Planungen genauer untersucht würden, so das Landratsamt. Weiterhin aufgegriffen hat das Straßenbauamt die Anregung, die beiden benachbarten Projekte („K 8011 – Verlegung des Anschlusses an die B 12“ und „K 8011/LI 12 – Ersatzneubau der Grenzbrücke über die Obere Argen“) im Zuge der Umweltverträglichkeitsprüfung gemeinsam zu betrachten. Diese wurden zuvor nur einzeln betrachtet.
Das in der Bürgerinformation vorgestellte Bewertungssystem zur Beurteilung der drei möglichen Varianten für die Verlegung des Anschlusses sei in keinem Schreiben in Frage gestellt worden. Entsprechend würde nach wie vor die bereits vorgestellte Variante Nummer drei verfolgt und im weiteren Planungsverlauf ausgearbeitet, so das Landratsamt weiter.


Pressedienst Nr. 162
Pressestelle
Friedenstraße 6
88212 Ravensburg
Ravensburg, den 08.08.2017