Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit

Auszubildende zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit im Bauernhaus-Museum Wolfegg
Auszubildende zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit im Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg

Aufgaben und Tätigkeiten

Kaufleute für Tourismus und Freizeit sind in den Unternehmen der Tourismus- und Freizeitbranche tätig wie zum Beispiel Museen oder Tourist-Informationen. Sie erstellen und vermarkten vor Ort touristische und freizeitwirtschaftliche Produkte und erbringen Dienstleitungen.

Ausbildungsverlauf und -dauer

Beim Landkreis Ravensburg sind die Kaufleute für Tourismus und Freizeit im Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben in Wolfegg eingesetzt. Dort erlernst Du z.B.

-    Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen
-    Mitarbeit an Öffentlichkeits- und Marketingmaßnahmen
-    Mitarbeit und den Kassierdienst im Museumsladen
-    Mitarbeit im Besucherservice (z.B. Beratung, Kartenverkauf) und
-    Buchhalterische Aufgaben
 

Die theoretische Ausbildung findet an der Kaufmännischen Berufsschule Ravensburg (Humpis-Schule) statt.

Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD). Die Ausbildungsvergütung beträgt (Stand: 1. März 2019) monatlich brutto:

-    im 1. Ausbildungsjahr:     1.018,26 €
-    im 2. Ausbildungsjahr:     1.068,20 €
-    im 3. Ausbildungsjahr:     1.114,02 €

Welche Voraussetzungen sind erforderlich?

Bildungsvoraussetzung ist die Mittlere Reife oder ein gleichwertiger Abschluss. Eine weitere Voraussetzung ist, dass Du den Führerschein Klasse B hast. Wenn Du dich für regionale Geschichte interessierst, gerne mit Menschen zusammenarbeitest und gute Fremdsprachenkenntnisse hast, dann schick uns Deine Bewerbung. 

Nächstmöglicher Ausbildungsbeginn

01.09.2021

Bewerbungszeitraum

März bis Mitte Oktober 2020

Noch Fragen?

Hier findest Du alle Informationen auf einen ((1,077 MB)) Klick.

Weitere Infos bekommst Du bei Frau Hess, Telefon 0751/85-1221.
Ansprechpartnerin im Bauernhaus-Museum ist Frau Beck, Telefon 07527/95 50-16.