Feinstaubplakette für Umweltzonen

In Baden-Württemberg wurden zur Reduzierung der hohen Feinstaubbelastung zum 1. März 2008 in den Städten Stuttgart, Tübingen, Reutlingen, Schwäbisch Gmünd, Mannheim, Leonberg, Ludwigsburg und Ilsfeld Umweltzonen eingerichtet. Welche weiteren Umweltzonen in Deutschland geplant oder mittlerweile eingerichtet worden sind, hat das Umweltbundesamt veröffentlicht. Aktuelle Informationen zu Umweltzonen und Plaketten in Baden-Württemberg finden Sie auf der Seite des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg.

Seit 1. Januar 2013 dürfen in allen bereits bestehenden Umweltzonen in Baden-Württemberg nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette fahren. Gegebenenfalls müssen Sie dafür Ihr Fahrzeug mit einem Abgasreinigungssystem nachrüsten. Ausführliche Informationen zu Nachrüstmöglichkeiten erhalten Sie von Ihrer Kfz-Fachwerkstatt.

Die Kennzeichnungsverordnung für Kraftfahrzeuge (35. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes) sieht drei verschiedene Plaketten vor:

  • Fahrzeuge der Schadstoffgruppe 4 erhalten eine grüne Plakette,
  • Fahrzeuge der Schadstoffgruppe 3 erhalten eine gelbe Plakette,
  • Fahrzeuge der Schadstoffgruppe 2 erhalten eine rote Plakette.

Wenn Ihr Fahrzeug in die Schadstoffgruppe 1 fällt, kann keine Plakette ausgestellt werden.
Dann dürfen Sie die ausgeschilderten Umweltzonen nur befahren, sofern Ihr Fahrzeug oder dessen spezielle Nutzung unter eine Ausnahmeregelung (26,4 KB)fällt.

Welcher Schadstoffgruppe ist Ihr Fahrzeug zugeordnet?

Ob und ggf. welche Plakette Sie benötigen, können Sie auf der Internetseite www.feinstaubplakette.de
ermitteln.

Falls Ihr Fahrzeug in die Schadstoffgruppe 1 fällt, können Sie Ihr Fahrzeug evtl. umrüsten lassen, um eine Plakette zu erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Nachrüstdatenbank der GTÜ oder auf der Internetseite www.feinstaubplakette.de. Über die Möglichkeiten zur finanziellen Förderung der Nachrüstung informiert das Umweltministerium Baden-Württemberg.

Wo erhalten Sie die Feinstaubplakette?

Bei unserer Kfz-Zulassungsstelle erhalten Sie die Feinstaubplakette wie folgt:

  • Wir senden Ihnen die Feinstaubplakette gegen Vorauskasse zu.
    Als besonderen Service senden wir Ihnen die Feinstaubplakette gerne zu. Allerdings können wir diesen Service nur Fahrzeughaltern aus dem Landkreis Ravensburg anbieten, da wir auf die Kfz-Zulassungsdaten anderer Landkreise keinen Zugriff haben.

    Überweisen Sie hierzu die Gebühr in Höhe von 5 Euro pro Plakette auf unser Konto 48 000 323 bei der Kreissparkasse Ravensburg (BLZ 650 501 10). BIC: SOLADES1RVB, IBAN: DE87 6505 0110 0048 0003 23
    Geben Sie bei der Überweisung unter der Rubrik Verwendungszweck bitte folgende Daten an:
     
    - das Buchungszeichen 5.3170
    - das Kfz-Kennzeichen sowie 
    - den Namen des Fahrzeughalters.

    Ohne Angabe des Kennzeichens ist eine Bearbeitung nicht möglich. Eine schriftliche Bestellung oder ein Anruf ist dann nicht mehr erforderlich.

    Wir senden die Plakette nach Eingang der Zahlung an die bei uns gemeldete Adresse des Fahrzeughalters. Sollte sich die Anschrift geändert haben, lassen Sie bitte Ihre Fahrzeugpapiere ändern. In diesem Fall erhalten Sie die Plakette im Zusammenhang mit der Adressänderung.
  • Bei mehreren Fahrzeugen können Sie mit diesem Bestellformular für Feinstaubplaketten die Plaketten per E-Mail bei uns bestellen.

    Überweisen Sie in diesem Fall bitte den entsprechenden Betrag (z. B. 15 Euro bei Bestellung von 3 Plaketten) ebenfalls auf das oben angegebene Konto und geben Sie im Feld Verwendungszweck

    - das Buchungszeichen 5.3170
    - eines der Kfz-Kennzeichen sowie 
    - das Datum der schriftlichen Bestellung an,

    damit wir den Zahlungseingang Ihrer Bestellung zuordnen können.
  • Sie holen die Feinstaubplakette bei uns ab.

    Sie erhalten die Feinstaubplakette in unserem Bürgerbüro in Ravensburg sowie den Außenstellen in Wangen, Leutkirch und Bad Waldsee.

    Bitte bringen Sie hierzu die Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. den Fahrzeugschein mit.

    Damit Ihnen keine Wartezeiten entstehen, können Sie in unserer Hauptstelle in Ravensburg telefonisch (Tel. 0751/85-5252) oder online einen Termin vereinbaren.

Weitere interessante Informationen zu diesem Thema finden Sie auf den Internetseiten des Umweltministeriums Baden-Württemberg