Informationen zum Corona-Virus im Landkreis Ravensburg

Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg

Die Maßnahmen der Corona-Verordnung sollen ein schnelles Ansteigen von Corona-Fällen vermeiden. So soll sichergestellt werden, dass es nicht zu einer Überlastung des Gesundheitssystems durch COVID-19-Erkrankungen kommt. 

Kern der Verordnung ist ein dreistufiges Warnsystem. Dies bedeutet, dass es strengere Regelungen bei abzeichnender Überlastung der Krankenhäuser geben wird.

Basistufe: Hospitalisierunginzidenz unter 8,0 und nicht mehr als 249 Intensivbetten mit COVID-19-Patienten belegt.

Warnstufe: Die Warnstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 8,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden- Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 250 erreicht oder überschreitet.

Alarmstufe: Die Alarmstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 12,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden- Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 390 erreicht oder überschreitet.

Die Warn- und Alarmstufe orientieren sich an der Hospitalisierungsinzidenz – also wie viele Menschen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner mit COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert werden – und an der Auslastung der Intensivbetten mit COVID-19-Patientinnen und -Patienten (AIB). Die nächst höhere Stufe wird durch das Landesgesundheit Baden-Württemberg ausgerunfen. Dabei gelten die vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg veröffentlichten Zahlen.

Das 2G-Optionsmodell ermöglicht es Veranstaltern, Dienstleistern oder Händlern sich dafür zu entscheiden, den Zutritt nur noch für geimpfte und genesene Personen zu gestatten. Dies müssen sie, etwa durch einen Aushang, für alle Teilnehmenden sowie Kundinnen und Kunden deutlich machen. In der Basisstufe entfällt dann die Maskenpflicht für die Teilnehmenden sowie Kundinnen und Kunden.

Die Corona Regelungen auf einen Blick.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Verordnung.

Corona-Zahlen für den Landkreis

Aktuelle Zahlen für den Landkreis Ravensburg sind über unser Dashboard abrufbar.

Fragen und Antworten zu Corona


Chatbot Corey beantwortet Ihre Fragen zum Thema Coronavirus rund um die Uhr

Fragen und Antworten rund um das Corona-Virus

Hier finden Sie wichtige Fragen und Antworten des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Geimpfte und Genesene Personen

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Nachweisen für geimpfte und genesene Personen.

Informationen rund ums Testen

Hier finden Sie einen Überblick über Corona-Testangebote in Baden-Württemberg, Antworten auf häufige Fragen zu Schnell- und Selbsttests sowie Informationen zur Teststrategie der Landesregierung.

Hier finden Einrichtungen und Fachleute sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger Informationen zur Umsetzung der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sowie weitere fachspezifische Materialien.

Betroffene und Kontaktpersonen

Mit der Corona-Verordnung Absonderung sind die Quarantäne- und Isolationsregeln für Baden-Württemberg einheitlich festgelegt. Fragen und Antworten finden Sie hier.

Worauf Reiserückkehrer achten müssen

Die Coronavirus-Einreiseverordnung vom 30. Juli 2021 regelt bundesweit einheitlich die Anmelde-, Nachweis- und Quarantänepflicht sowie das Beförderungsverbot aus Virusvariantengebieten. 
Alle wichtigen Informationen finden Sie hier.
Eine Übersicht der aktuellen Risikogebiete kann hier abgerufen werden.

Entschädigungen bei Quarantäne, Tätigkeitsverbot oder Betreuungserfordernis

Das Infektionsschutzgesetz (IfSG) schützt die Bevölkerung in Deutschland. Es bietet zudem finanzielle Entschädigungen für Menschen, die von den Schutzmaßnahmen betroffen sind. Das gilt auch für die gegenwärtige Corona-Pandemie. Informationen finden Sie hier.

Bildung und Freizeit

Hier finden Sie Informationen sowie Fragen und Antworten zu Schul- und Kitabetrieb, Sport und Freizeitgestaltung, Religiöse Veranstaltungen, Musikschulen und anderes.

Informationen für Unternehmen und Beschäftigte

Hier finden Sie wichtige Fragen und Antworten zu Themen im Zuständigkeitsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg.

Luca-App

Die Luca-App bietet Betreibern und Veranstaltern eine digitale Entlastung der Registrierung von Kunden und Gästen. Die Nutzung des Luca Systems ist für Nutzer und Betreiber ein freiwilliges und kostenfreies Angebot. Das Sozialministerium Baden-Württemberg empfiehlt landesweit die Verwendung der App Luca, die nun in gesamt Baden-Württemberg verwendet werden kann.
Andere Formen der Besuchs-Registrierung zum Zwecke der Kontaktnachverfolgung im Infektionsfall sind aber weiterhin möglich. Der Anbieter von Luca hat die Postleitzahlen des Landkreises Ravensburg freigeschalten, sodass diese App heruntergeladen und genutzt werden kann. Unser Gesundheitsamt kann eventuell übermittelte Kontaktdaten bearbeiten.

Wichtig: Wir sind NICHT Anbieter dieser technischen Lösung und somit auch nicht verantwortlich für deren Betrieb.

Einige hilfreiche Links zur Luca-App:

Information about Corona in other languages

Informationen in leichter Sprache und Gebärdensprache

INFO-Telefone:

Für eine Beantwortung weiterer Fragen rufen Sie bitte bei einem dieser Bürgertelefone an

Infotelefon der gesetzlichen Krankenkassen
0800 84 84 111  

Corona-Hotline des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg
0800 40 200 88 

Sorgentelefon der Caritas Bodensee-Oberschwaben
0751 36 256 29 

Sorgentelefon der Diakonie Oberschwaben-Allgäu
0751 95223-086

Service Hotline für Selbständige und Künstler
0800 4 555521 

Bürgerreferent des Sozialministeriums:
0711 / 123-3888 oder buergerreferent@sm.bwl.de

Hotline des Landesgesundheitsamtes:
0711 / 904-39555

Kontaktboxbutton

Ihr direkter Kontakt

Hotline des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration

Tel.: 0711 90439555